Montag, 9. Februar 2015

Paprika Gyros Topf


Huuungerr!!! Ich steh mal wieder vor der Frage, was soll es denn schönes zum Mittag geben? Ich erinnere mich, dass ich bei meiner Oma einmal in einer Stillen Minute die Weight Watchers Bücher durchforstet hatte.... und ich muss sagen, ich bin begeistert! Da ist mir gleich wieder der Paprika Gyros Topf vor der Nase herumgehüpft und wollte aus meinem Kopf nicht mehr raus. Etwas abgewandelt und in schnellerer Form hier mein Rezept dazu! Vorsicht Suchtgefahr ;)

500g Putenbrustfilet
500g Nudeln
2 Knoblauchzehen 
Pflanzenöl
Gyros-Gewürz
1 Becher Creme fraiche
 Gemüsebrühe
2 Zwiebeln 
4 rote Paprikaschoten 
1 Packung passierte Tomaten 
2TL getrockneter Thymian
Salz, Pfeffer, Paprikapulver (Rosenscharf, Edelsüß) 



 
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Gyrosgewürz würzen. Knoblauch schälen, haken. Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden. Paprika putzen, waschen und in Streifen schneiden. Nudeln nach Packunsanweisung garen.  Öl in einem großen Topf erhitzen. Ich nehme dazu gernen meinen Bräter, da ist viel Platz. :) Das Fleisch kurz scharf anbraten, Zwiebeln, Paprika und den Knoblauch dazugeben. Mit einen guten Schuss Gemüsebrühe ablöschen. Ich nehme immer etwas weniger als 1/4. l. Aufkochen, Creme fraiche und die passierten Tomaten dazu geben. Thymian einrühren und mit Paprikapulver würzen. 3 EL Nudelwasser dazugeben und 10min. köcheln. Nudeln abtrofen lassen und mit dem Paprika Gyros Topf servieren.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen