Donnerstag, 6. November 2014

Penne mit Kürbis aus dem Ofen



Hach ja, hab ich mich gefreut als letztens meine Mutti vor der Tür stand. Ihr müsst nämlich wissen, dass meine Familie nicht um die Ecke wohnt, sondern knapp 400 km weg. Ja, das stimmt mich schon manchmal sehr traurig, deshalb war meine Freude riesengroß, als sie letztens vor der Tür stand. Und was bringt eine liebe Mutti mit??? natürlich einen riesen Korb voll Lebensmittel, damit das arme Kind nicht verhungert, so weit weg an der Ostseeküste... und in diesem Lebensmittelkörbchen war auch ein Kürbis... frisch vom Markt... herrlich!! Heute war es dann soweit und ich wollte dem kleinen Kerl an den Kragen. Das Rezept hab ich aus der neuen "Mutti kocht am besten" Zeitschrift... passt ja ;)



Zutaten für 4 Personen

1 Hokkaidokürbis ( ca 600-800g)
3 rote Zwiebeln
1 rote Paprikaschote
Öl
2 Zweige Rosmarin
200g Frischkäse pur
10 EL Milch
1 Packung Penne Nudeln
Salz, Pfeffer



Zubereitung:

Wascht das Gemüse, nehmt den Kürbis und halbiert ihn ( ich weiß das geht etwas schwer.. aber nur Mut) schneidet ihn in 2 cm kleine Stückche, schneidet Paprika und Zwiebeln ebenfalls in grobe Würfel. 
Heizt den Ofen auf 180°C vor. 
Nun werden die Nudel nach Packungsanweisung gekocht. 
In der Zwischenzeit könnt ihr die Creme anrühren, hackt Rosmarin klein. Verrührt die Milch mit dem Frischkäse, gebt die Hälfte vom Rosmarin dazu und schmeckt es mit Salz und Pfeffer noch etwas ab. 
Wenn die Nudeln gar sind, spült ihr sie kalt ab und lasst sie abtropfen. Gebt sie mit dem Gemüse auf ein Blech mit Backpapier, etwas Olivenöl drüber träufeln und würzt es mit dem Rest Rosmarin, Salz und Pfeffer. Kleckst die Creme oben drauf und ab damit in den Ofen für 30 Minuten.

Mahlzeit :)

Danke Mutti ;)








Kommentare:

  1. Muttis sind eben die Besten ;) Die Penne mit Ofenkürbis sehen gigantisch gut aus, jetzt hab ich Hunger!
    Liebe Grüße, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Mia :) Ja das musst du mal ausprobieren.. ist wirklich super lecker!!

      Löschen
  2. Na das hört sich doch mal nach einer hervorragenden Kürbisverwertung an! :-)
    Bei mir ist es übrigens ganz ähnlich mit der km-Entfernung zur Familie - aber bald ist ja Weihnachten! :-)
    Viele Grüße,
    Claudi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja.. das ist immer blöd was? Das die liebe Familie so weit weg ist. Aber genau.. bald ist Weihnachten da sieht man alle :)

      Löschen