Donnerstag, 25. September 2014

Kürbispuffer

                                                                       mit Sour Cream


Letztes Jahr hat zum ersten mal der Kürbis den Weg in meine Küche gefunden. Anfangs war ich kein so großer Fan muss ich zugeben... aber was letztes Jahr mit einer genialen Kürbisuppe auf einem Bauernhof begann, wird dieses Jahr auf keinen Fall  enden. An ein Süppchen habe ich mich noch nicht herangetraut aber an diese kleinen Pufferchen... 


Zutaten
für 2 Portionen

Kürbispuffer
1,5 kg Kürbis
100g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 großes Ei
150g körniger Frischkäse

Für die Sour Creme
250 g Schmand
150 g saure Sahne
250 g Magerquark
2 Knoblauchzehen
1 Bund Schnittlauch
Salz, Pfeffer, Zucker


Am Anfang ist es ganz einfach. Stellt einen ganzen Kürbis für 1h Stunde in den Ofen bei 180°C. 
Dann könnt ihr euch an die Sour-Cream machen, Schmand, saure Sahne und Quark verrühren. Knoblauchzehen durch eine Knoblauchpresse drücken, Schnittlauch in Röllchen schneiden und beides unter die Creme rühren. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen.

Wenn der Kürbis fertig ist schneidet ihn einmal in der Mitte durch lasst ihn abkühlen und holt die Kerne raus. 
Das ausgekühlte Fruchtfleisch mit Mehl, Backpulver,Ei und dem Käse vermischen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Masse Esslöffelweise in eine heiße Pfanne mit etwas Ölivenöl geben, von beiden Seiten gut anbraten. Dann heiß mit Sour Cream servieren.. Jammy  

Wer nicht ewig den Kürbis in den Ofen stellen will kann auch Möhren raspeln, oder Zucchini verarbeiten. Vergesst nur nicht die Zuchinni etwas auszudrücken wenn sie geraspelt ist, sonst wirds zu wässrig...

Dazu einen salat und guten Appetit. 

Eure Löffelsache

Kommentare:

  1. Uiiiiii...sehen die köstlich aus!
    genau nach meinem Geschmack...mit Sour Cream perfekt!
    Liebe Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Eva Maria!!
      Hast du es mal ausprobiert? .. bei mir gab's das die letzten Tage öfter :)

      Löschen