Sonntag, 23. März 2014

Mandarinen Schnitte

Der Dankeschön-Kuchen

Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht....  Ich wurde von der schönen Insel Rügen für 3 Monate nach Köln "ausgeliehen" um einen Einblick in das Buchhalterleben zu bekommen. Anfsngs dachte ich ohhh jee so lange.. aber Rucki Zucki war die Zeit auch schon wieder vorbei. Für mich als Veranstaltungsmäuschen war es schon komisch auf einmal nur von 8 bis 16:30 arbeiten zu müssen. Ich habe mich schnell dran gewöhnt und alle ganz doll ins Herz geschlossen. Da musste ein Danke -Schön- Kuchen her für die liebevolle Aufnahme in den Büroalltag:


Zutaten
für einen Blechkuchen:

Teig:
300g Zucker
4 Eier
80ml Öl
170ml Mineralwasser
3 TL Backpulver
375g Mehl

Für die Mandarinenschicht:
3  Dose Mandarinen
ca. 500ml Orangensaft
3 Pck. Puddingpulver, Vanille
100g Zucker

Für das Topping:
3 Becher Schmand
50g Zucker
1 Pck. Sahnesteif

Zubereitung

Den Backofen auf 175°C  vorheizen.  Die Eier, Zucker, Öl und Wasser schaumig schlagen.  Nun das Mehl mit mit dem Backpulver mischen und  auf die Eiermasse  riesel lassen und weiter mixen bis ein schöner glatter Teig entsteht.  Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilen und etwa 20 - 25 Minuten backen. Lasst ihn auf dem Bachblechabkühlen.

Die Mandarinen abtropfen lassen und den Saft auffangen. Alles bis auf eine kleine Hand ( als Deko) pürieren. Die pürierten Mandarinen zur Seite stellen. Nun in einen grpßen Topf den Mandarinensaft geben und so viel Orangensaft dazu geben bis Ihr ca 1l Flüssigkeit habt. Nehmt ca 15 Esslöffel davon ab in eine neue Schüssel. gebt dort nun den Zucker und das Puddingpulver dazu und verrührt es. Saft im Top aufkochen und den Pudding zubereiten. Die pürierten Mandarinen unterrühren, noch heiß auf dem Boden verteilen und abkühlen lassen.

Nun den Schmand mit dem Zucker schaumig schlagen und ein Päckchen Sahnesteif dazugeben ( ich muss hier leider ganz ehrlich sagen das ich nicht weiß ob das überhaupt hilft :D ...Ich hatte Angst das es nicht fest wird und es hat wunderbar geklappt. Aber ob es nun an dem Sahnesteif lag oder nicht weiß ich nicht) 
Den Schmand auf die abgekühlte Mandarinenschicht verteilen, ab in den Kühlschrank und nach einer Stunde könnt ihr ihn in kleine Stückchen schneiden.. Fertig lecker!!! 

1 Kommentar:

  1. Wow der sieht verdammt lecker aus, deine Kollegen haben sich bestimmt riesig gefreut^^
    Und wie gehts dir jetzt so in HRO? Hast du dort auch so schöne Arbeitszeiten oder biste wieder zurück in deine laaaangen Tage??
    Das Rezept muss ich mir mal speichern :-)
    Gruß und schönen Sonntag

    AntwortenLöschen