Samstag, 1. Februar 2014

Tacchino Piccante

     - Tacchino Piccante      
  Es geht heiß her im Winter
 

Ich gebe es gerne zu, ich bin ein Vapiano Fan!! Wer oder was ist Vapiano und warum?? Ganz klar...  weil ich einfach nicht genug davon bekommen kann, wenn es im ganzen Restaurant nach frischen Kräutern, krosser Pizza und gebratenem Knobi riecht!!  Gut, ok ich bin eigentlich kein Freund von Franchis Unternehmen aber irgendwie hab ich mich ein bisschen in diese Konzept verguckt.. :)  Die offene Küche find ich so genial, das ich dort den lieben langen Tag einfach nur rumstehen könnte und dabei zusehen, wie aus herrlichen Zutaten in null komma nichts ein super leckere Gericht wird.  Nie kann ich mich entscheiden was ich dieses mal wähle... eine sehr gute Freundin schwört auf Tacchino Piccante, ein Nudelgericht mit einer Orangen Chili Soße... tja und was soll ich sagen. Auch ich war begeistert! .. und zwar so begeistert, das ich es gleich selbst zu Hause ausprobieren wollte. Nach einigen .. na ja nennen wir es ¨Unfällen¨  habe ich nun eine Variante herausbekommen, die dem Original nahe kommt.. Ich wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren...

Zutaten:
Für 4 Personen

250 g Nudeln nach Wahl
250g Hähnchenfleisch
1  große Paprika
1 Daumengroßes Stück Ingwer
1 frische große rote Chili
2 Knobi Zehen
100ml Orangensaft aus dem Tetrapak
75 ml Gemüsebrühe
1 Baby Pak Choi oder Senfkohl( falls Ihr keinen findet kann der auch weg gelassen werden)
2 TL Speisestärke
 
 
 
Zubereitung:
Als erstes setzt ihr einen Topf mit den Nudeln auf und lasst  sie  langsam vor sich hinköcheln bis sie al dente sind. In der Zwischenzeit wascht ihr das Fleisch gründlich unter kalten Wasser ab, tupft  es trocken und schneidet es in kleine Mundgroße Stückchen. Gebt das Fleisch am besten in eine Schüssel und mariniert es  mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver.
 
Hackt die Chili Schote, den Ingwer und den Knoblauch ganz klein und gebt ca. ein viertel von der Chili mit zu dem Fleisch. Schneidet die Paprika und kleine Würfelchen.
 
Nun werden eure Nudel gar sein, sckreckt sie unter kaltem Wasser ab und stellt sie beiseite.
 
Jetzt kommen wir zur Soße. Gebt den O-Saft und die Gemüsebrühe in einem Topf und lasst sie mit der restlichen gehackten Chilli und dem Ingwer  auf kleiner Flamme aufkochen. Wenn Sie köchelt nehmt ihr etwas Soße ab und verrühte diese mit 2 TL Speisestärke. Dann gehts damit zurück in den Topf und nochmals leicht aufkochen lassen. Kostet eure Soße. Manche Orangensäfte sind etwas sauer, falls das so sein sollte gebt etwas Zucker hinzu. Die Orangen Chilli Soße sollte nicht mehr zu flüssig sein, damit sie sich schön um die Nudel schmeicheln kann.. :)
 
 
Bratet nun in einer Pfanne euer Fleisch  kurz scharf an, drosselt die Hitze und gebt die Paprika und den Knoblauch dazu. Wenn alles durch ist kommen die Nudeln, der Pak Choi und die Orangen Chilli Soße hinzu. Wenn der Pak Choi zusammen gefallen ist könnt ihr servieren. Kostet eure Nudeln und fügt eventuell noch etwas O-Saft dazu.
Ich hab oben drüber noch Pinienkerne gestreut.. lecker !!!!!!! Ich wünsche euch guten Appetit.. Ich freue mich auf eure Nachkochberichte und eventuelle Änderungsvorschläge damit es dem Original noch näher kommt...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen