Donnerstag, 20. Februar 2014

Regenbogensalat mit Sesam-Feta-Puffern

                                                               -Mein Freund der Cous Cous-


Ich liebe Cous Cous!! Obwohl wir beide jetzt hervorragend harmonieren, war es eher Liebe auf den 2. Blick. Meine 1. Cous Cous Erfahrung hab ich in Australien gemacht und irgendwie hat es mich nicht so von den Socken gehauen. Da musste erst einer Bayerin daherkommen und mir "Cous Cous Verweigering" zeigen, wie man daraus etwas wunderbares zaubert! Und was soll ich sagen.. ich war hin und weg!  Man kann wirklich alles dafür verwenden! Am Vortag vorbereitet ist es der perfekte Mittags-Snack fürs Büro!
Hier gibts einen Vorschlag von Jamie Oliver. Ich bin gespannt ob er euch zusagt. :)


Zutaten:
für 2 Portionen
320g Cous Cous Ca 1 Becher
1 Möhre
100g rote Beete
1 rote Zwiebel
1/4 frischer Krautsalat oder 
Fertiger ganz egal
1/2 grüne Gurke
1EL Sesamsamen
4EL Olivenöl
1 TL getrockneter Oregano
2EL Rotweinessig
1/4 Feta
Gemüsebrühe


Gebt den Cous Cous in eine Schüssel, streut mit den Finger etwas Gemüsebrühe drüber und übergießt es mit kochendem Wasser. Das Wasser sollte nur einige cm über dem Cous Cous stehen. Legt einen Teller drauf und überlasst dem Cous Cous nun sich selbst. In der Zwischenzeit raspelt oder schneidet ihr das Gemüse und den Feta klein.
Verrührt den Essig und das Olivenöl, gebt den aufgequollenen Cous Cous und das Gemüse hinzu. Würzt  es kräftig mit Salz Pfeffer und dem Oregano. Streut den Sesam darüber, Fertig ♥

Wer mag kann sich auch noch kleine vegetarische Puffer dazu machen.  Zerdrückt einfach 100g Feta in einer Schüssel, gebt ein Ei, 3 EL Mehl und 1/2 TL Backpulver hinzu. Vermengt alles und würzt es mit Salz und Pfeffer. Erhitzt eine große Pfanne auf mittlere Temperatur mit einem Schuss Olivenöl.  Setzt die Masse Teelöffelweise hinein und bräunt sie von jeder Seite. Vor dem ersten Wenden streut eine gute Handvoll Sesamsamen darüber. Drückt sie etwas an. Träufelt etwas Honig darüber kurz bevor sie fertig sind. FERTIG

So nun seit ihr an der Reihe! Probiert euch aus und nehmt euer Lieblingsgemüse.
Ich bin ja so ein kleiner Essig Freund, deshalb gebe ich sehr gerne auch einen Schuss Balsamico- Essig dazu.
Oder cremig soll es ein? Klar, Quark passt auch hervorragend. Ganz egal! Findet euren Lieblingsgeschmack. Ihr werdet es nicht bereuen.
Die tollen gewürze gabs zu Weihnachten von meiner besten weiblichen anderen Hälfte :) Ich danke dir sehr für diese genialen Gewürze! Ich kann die rosa Pfeffer Beere nur emfehlen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen