Mittwoch, 5. Februar 2014

Gefüllte Kirsch-Taschen

-Der Valentinstag naht-


Ich finde es so schön wenn man seiner Familie, den Freunden oder dem eigenen Freund mal wieder sagt wie liebt man sie hat....am schönsten ist es, wenn es spontan kommt und einfach so! Leider sagen wir das viel zu selten.. Der andere wird schon wissen wie sehr man ihn mag.... aber seien wir mal ehrlich, es geht doch runter wie Öl, wenn man hört das man geliebt wird. Es muss doch nicht immer nur der 14. Februar sein um mal ein liebes Wort loszuwerden.  Zeigt euren Liebsten wie sehr Ihr sie mögt..und wenn Ihr dazu doch eine Kleinigkeit schenken wollt, wie wäre es mit ein paar Kirschtaschen.  
Obwohl oder gerade weil bald der 14 Februar ist, versprühe ich meine Glücksgefühle für alle die ich gerne hab!! Also in diesem Sinne ...einen baldigen Happy Valentinsday! :)
Feiert diesen Tag öfter als nur einmal im Jahr... 

Zutaten:
Für 6 kleine Taschen
1 Glas Sauerkirschen ( 370 ml)
2 EL brauner Zucker
1 EL Vanillepuddingpulver
1/4 von einer frischen Orange
1 Packung Blätterteig ca ( 10 Scheiben)
1 Ei
1 EL Milch


Alsb erstes lasst Ihr die Kirschen abtropfen, dabei fangt Ihr den Saft auf. Den Saft mit 2 EL braunem Zucker und dem Puddingpulver verrühren. Unter rühren aufkochen und dann den Topf vom Herd nehmen Die  1/4 Orange in kleine Stückchen schneiden und mit den Kirschen in den Topf geben, abkühlen lassen.  Ein Backblech mit Bachpapier auslegen und den Ofen auf 175 ° C vorheitzen. Das Ei mit der Milch verquirlen, den Blätterteig entrollen und den Teig damit bepinseln. Ich hatte lange schmale Blätter. Ich hab sie jeweils halbiert, die eine Seite mit meiner Kischmasse gefüllt und die andere Hälfte drauf geklappt. .Drückt die Enden rundherum mit einer Gabel fest.
Die Taschen auf das Backblech legen und mit der üprigen Eiermilch bepinseln. 2 EL braunen Zucker darüberstreuen. Die Taschen mit einem scharfen Messer leicht einschneiden. Im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen lassen. Lauwarm servieren.. Jammy :)


 

1 Kommentar:

  1. Wow super Fotos, die machen Appetit auf mehr :-)
    Die muss ich auch mal ausprobieren^^

    AntwortenLöschen