Dienstag, 3. Dezember 2013

Die perfekte Bolognese

-Bolognesesauce-



Spaghetti Bolognese, das geht immer! Nur wie macht man die eigentlich? Aus dem Gläschen, mhh na ja geht so,... aus der Tüte? ...Oh Gott oh Gott dann lieber doch nicht! Auch hat die Schulkantine nicht wirklich dazu beigetragen Bolognese gut zu finden....  Die ein oder andere Kochshow hat mich dann dazu inspiriert mal einen Bolognese selbst zu machen. Und was soll ich sagen.. Nie wieder Bolognese aus dem Glas !! :) Soo simple und lecker.. da mach ich glatt mehr und frier mir den Rest ein, wenns mal schnell gehen soll.

Zutaten:

1 Dose Stückige Tomaten (850g)
2 Möhren
  2 Stangen Sellerie
1 Zwiebel
  2 Knoblauchzehen
  500g Hackfleisch
  80ml Rinderbrühe
Ein Schuss Rot oder Weißwein
Etwas Milch
 Thymian, Petersilie
Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Paprika Edelsüß


Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Möhren und Sellerie putzen, abspülen und fein würfeln. Die Möhren sorgen in der Bolognese für die feine Süße, nach langer Schmorzeit auch für die fein-sämige Konsistenz. In einer großen Pfanne Olivenöl erhitzen, das Gemüse und einen EL Tomatenmark darin bei mittlerer Hitze anbraten.
Das Hackfleisch würzen und dazugeben und so lange braten, bis das Hack braun ist. Dabei das Fleisch mit einem Pfannenwender immer wieder zerdrücken, damit es krümelig wird. Zum Schluss mit einer großen Prise Zucker, Thymian und Paprikapulver würzen und mit einem kleinen Schuss Wein ablöschen.

Die  Tomaten mit der Flüssigkeit und die Brühe zufügen und alles unter Rühren so lange schmoren, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Bolognese gut verrühren und eventuell einen Schuss Milch dazugießen - dadurch wird die Soße weicher und milder. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Kommentare:

  1. Die Farben gefallen mir total! Sieht wirklich lecker und gesund aus!

    AntwortenLöschen
  2. Danke schön!! :) Schmeckt auch total supi... war meine erste!
    Gerne würde ich dich einmal zum Bolognese Essen einladen :)

    AntwortenLöschen